Um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung.

Weitere Informationen

Naturschutzzentrum Auried

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Sehr einfach

Länge : 8.5 km

Dauer : 2.2 Stunden

Ziel unserer Wanderung ist das Sumpfgebiet Auried, ein Amphibien-Schutzgebiet von nationaler Bedeutung.

Ab Gurmels folgen Sie dem markierten Wanderweg «Schiffenen-Staumauer». Am Eingang des Damms biegen Sie links ab und beginnen den Abstieg zur Saane (auf Französisch Sarine), am Fusse der imposanten Bogenstaumauer. Ein angenehmer Weg führt entlang des Flusses bis zum Auried-Reservat, welches eines der grössten Laubfroschpopulationen der Schweiz beherbergt. An Frühlingsabenden finden hier ohrenbetäubende Konzerte von mehr als zweihundert Frosch-Männchen statt, deren Gesang neunzig Dezibel übersteigt. Im Biotop leben weitere Amphibien, verschiedene Vogel- und Entenarten, Libellen, viele wirbellose Tiere und sogar eine Biberfamilie. Für Ihre Rückreise, nehmen Sie die Route, die über Kleinbösingen und das Grossholz führt.

Info: Der Laubfrosch gilt als stark gefährdete Tierart, da seine Lebensräume zusehend zerstört werden. Er steht daher unter Naturschutz und darf nicht gefangen werden.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar: Ja
Mit dem Auto erreichbar: Ja

Höhenunterschied: + 154 m / - 141 m

Auskunft

Murten Tourismus
Französische Kirchgasse 6
3280 Murten

Eigenschaften der Route

Schwierigkeitsgrad : Sehr einfach

Länge : 8.5 km

Dauer : 2.2 Stunden

Dokumente zum Herunterladen

Externe Links

Einen Fehler melden

Weitere Informationen

Das könnte Sie auch interessieren